BR II - Betriebsverfassungsrecht II

BR II Mitbestimmung

Der Betriebsrat muss bei betrieblichen Konflikten und Problemen die Initiative ergreifen, um die Interessen der Beschäftigten zu vertreten. Es bedarf neben dem Durchsetzungswillen auch fundierter Kenntnisse zum Gebrauch betriebsverfassungsrechtlicher Vorschriften. Die Teilnehmenden lernen die Voraussetzungen und Auswirkungen der verschiedenen Instrumente der Mitbestimmung kennen und erhalten Anregungen, die eigene Arbeitsweise zu verbessern.

Aus dem Inhalt

  • Informations-, Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte der Interessenvertretung
  • Konfliktregelung im BetrVG: Einigungsstellenverfahren, Arbeitsgerichtsverfahren
  • Vereinbarungsformen: Regelungsabsprachen, Betriebsvereinbarungen
  • Bearbeitung einzelner Fälle der betrieblichen Praxis zu Mitbestimmungsregelungen des BetrVG, insbesondere § 87 BetrVG
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung
  • Strategisches Vorgehen bei der Umsetzung von Mitbestimmungsrechten


Seminarausschreibung
Veranstaltungsort
Springbach-Mühle Belzig
Mühlenweg 2
14806 Bad Belzig
Freistellung
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 179 Abs. 4 SGB IX
Kosten

Teilnahmekosten 980 €
Tagungsort, Verpflegung 517 € + MwSt.
Übernachtungen 293 + MwSt.