Medien – von der Idee bis zum fertigen Produkt

Jede und jeder nutzt es – für Fotos, Videos und Textnachrichten. Wer im Privaten Smartphones vielfältig nutzt, sollte seine Vorteile auch in die Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit einbringen. Mit dem Smartphone können wir informieren und bewegte Geschichten erzählen, per Videobotschaft Positionen erläutern, mit Hilfe von Fotos den Zusammenhalt untermauern, per Whatsapp-Gruppe Informationen schnell austauschen. 

Auch bei den neuen Medien gilt: Eine gute Geschichte sticht. Wie gute Kommunikation heute funktioniert, vermitteln wir unserem zweitägigen Kommunikationsworkshop. Im Seminar geht es um die drei wichtigsten Werkzeuge: Text, Bild und Gestaltung. Statt Theorie gibt es viele praktische Aufgaben, die Eure praktische wie kreative Seite ansprechen.

Jede und jeder bringt ein eigenes Thema und sein Smartphone mit. Daraus wird ein eigener Text oder eine Fotogeschichte, die laufen lernt. Diese Medien bilden die Grundlage für ein gutes Layout – einen Flyer, eine Geschichte für die Betriebsratszeitung oder einen Post samt Foto, Überschrift und Teasertext.

Am Ende der zwei Tage gehen alle mit einem fertigen Produkt nach Hause: ein selbst geschriebener und gelayouteter Text, selbst geschossene Fotos inklusive.

Seminarausschreibung
Leitung
Jörn Breiholz
Journalist für u. a. Gewerkschaftsthemen und Mitbegründer von netzhammer & breiholz
Michael Netzhammer
Journalist für soziale und politische Themen
Veranstaltungsort
Berlin
Die genaue Adresse in Berlin wird für das jeweilige Seminar bekannt gegeben
Berlin
Freistellung
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 179 Abs. 4 SGB IX
Kosten

Teilnahmekosten 580 €
Tagungsort, Verpflegung 150 € + MwSt.