EG I – Grundlagen der Entgeltgestaltung

Um qualifiziert und erfolgreich eine gerechte Eingruppierung durchsetzen, Angriffe der Unternehmen durch Abgruppierungen abwehren oder tarifvertragliche Regelungen zur Begrenzung von Leistungsdruck umsetzen zu können, bedarf es eines umfassenden Wissens tarifvertraglicher Regelungen.

Das Seminar bietet einen ersten Einstieg in die allgemeinen tariflichen Bestimmungen der Eingruppierung (Grundentgeltdifferenzierung) und der Leistungsgestaltung beziehungsweise der Leistungsbegrenzung. Der Umgang mit diesen Bestimmungen wird vertieft und trainiert.

Aus dem Inhalt

  • Grundlagen des Tarifvertragssystems
  • Systematik der Eingruppierung
  • Zeit- und Leistungsentgelt
  • Gesetzliche und tarifvertragliche Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrates
  • Möglichkeiten der Leistungsbegrenzung und -gestaltung

Hinweis: Der vorherige Besuch des Seminars „Einführung in die Betriebsratsarbeit – BR I“ wird empfohlen. Das EG I-Seminar ist die Voraussetzung für weitere Entgeltseminare (EG II) im zentralen Bildungsprogramm der IG Metall.

Seminarliteratur*
ca. 40 € Handbuch Arbeit-Entgelt-Leistung

* Der Arbeitgeber muss dem Betriebsrat für seine Arbeit
die erforderlichen Sachmittel zur Verfügung stellen.
Nach § 40 Abs. 2 BetrVG hat jedes Betriebsratsmitglied
danach einen Anspruch auf die Arbeitsgesetze:
das Handbuch Arbeit-Entgelt-Leistung.

Seminarausschreibung
Leitung
Matthias Weber-Piepenschneider
Veranstaltungsort
Ostseehotel Dierhagen
Wiesenweg 1
18347 Ostseebad Dierhagen
Freistellung
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 179 Abs. 4 SGB IX
Kosten

Teilnahmekosten 980 €
Tagungsort, Verpflegung 562 € + MwSt.
Übernachtungen 346 € + MwSt.